Archiv für die Kategorie 'Bioethaol oder Brenngel?'

Bioethanol oder Brenngel?

admin am 23. November 2009

Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten.

Wenn wir das Ziel haben einen möglichst geruchsneutralen Kamin zu betreiben, kommen wir um reines Ethanol nicht herum. Dies liegt an der Tatsache, dass bei Brenngel natürlich weitere Stoffe zugesetzt werden, um den Brennstoff zu gelieren. Da dieser Stoff natürlich mit verbrennt, entstehen Gerüche. Dies ist auch an dem Faktum zu erkennen, dass Brenngel niemals restlos verbrennt und Rückstände im Brenner verbleiben.

Warum wird nicht nur Bioethanol benutzt?

Wenn Sie im Outdoorbereich einen Kamin betreiben und es passieren kann das dieser durch Unachtsamkeit umkippt,  bietet sich Brenngel an. Dieses wird durch seine Konsistenz nicht direkt aus dem Brenner laufen und sich an der Kleidung etc. verbreiten. Es ist also hier ein Sicherheitsaspekt, der die Vorteile des Brenngels ausmacht.

Wie rein sollte mein Bioethanol sein?

Sicherlich sollte man auf Grund des Emissionsverhaltens ein recht reines Ethanol benutzen. Allerdings sei gesagt, dass bei hochreinem Ethanol oftmals eine blau gefärbte und schlecht sichtbare Flamme entsteht. Dies ist natürlich bei einem “Dekoartikel” nicht gewollt.

Wir von FireSeller.de benutzen immer 96,5%iges Bioethanol, welches mit einem kleinen Teil “Restwasser” versehen ist. Das Wasser sorgt dafür, dass wir eine schöne gelbe Flamme erhalten und dabei nur den Wasserdampf als zusätzliche Emission in Kauf nehmen müssen.

Bioethanol

Bioethanol

Abgelegt unter Allgemein, Bioethaol oder Brenngel? | Keine Kommentare